Frische Früchte in Costa Rica

Costa Rica, die reiche Küste, ist nich nur für seine Tier- und Naturvielfalt bekannt. Das Angebot an Obst und Gemüse Kann sich sehen lassen. Frische Früchte ergattert man in der Frutteria. Hat man die erst mal betreten, kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Es gibt viel zu entdecken.

Neben all den tropischen Früchten die man in aller Welt als Importware von Costa Rica kennt, gibt es noch zahlreiche andere Früchte, die leider etwas in den Hintergrund geraten sind.

Frucht & Salz

In Costa Rica werden Mangos oder Orangen auch schon mal mit Salz gegessen. Ein weiterer großer Favorit sind auch die frischen Bartidos. Das sind Fruchtshakes, die wahlweise mit Wasser oder Milch zubereitet werden.

Neben den sehr gut bekannten Früchten wie Ananas, Banane, Granatapfel, Mango und Pomelo gibt es aber auch noch sehr viele noch unbekannte Herrlichkeiten.

Unbekannte Schätze

Die Cherimoya sind 20 cm groß, grün und die Form ähnelt einer Erdbeer. Der Geschmack ist vanillig, „bananig“ und sehr sahnig und ist deswegen auch unter dem Namen Rahmapfel oder Cremefrucht bekannt. Die Frucht gehört zu den magnoliengewächsen und stammt aus den Gebirgslagen Ecuadors, Nordperus und Südkolumbiens.

Die Curuba wächst an immergrünen Kletterpflanzen und kommt ursprünglich aus den Kolumbianischen Anden. Das Aussehen ähnelt einer Banane. Das Fruchtfleisch ist orangengelb/ gelb und geleeartig und von einer weißen Haut umgeben. Die ist dann wiederum von einer dicken Schale umgeben.

Tamarillo oder „Baumtomate“ stammt aus dem nördlichen Südamerika.  Die Baumtomate kann eine Länge von 8 bis 10 cm erreichen. Die Fruchtschale ist glatt und kann gelb, rot oder auch orang gefärbt sein. Tamarillo gehört zu den Nachtschattengewächsen. Das Fruchtfleisch ist mit vielen essbaren Kernen versehen und süß bis leicht bitter.

Short Facts

Und hier nochmal die wichtigsten Infos zusammengefasst für euch auf einen Blick:

  • Avocado ist eine Frucht
  • Früchte werden zu leckeren Bartidos zubereitet
  • Ticos essen Früchte manchmal mit Salz
  • es gibt über 180 Mango-Sorten

Frische Früchte in Costa Rica sind einfach ein Muss. Da sollte man sich auf jeden Fall durchkosten. Großes Kino.

Ein Hoteltipp mitten im Dschungel gefällig, wo ihr die Kokosnüsse und die Papayas selber vom Baum ernten könnt?

Zurück zur Startseite.